Acryl PuderFrauen legen Wert auf gepflegte Hände und schöne Fingernägel. Nicht jeder ist jedoch von Natur aus mit langen und festen Fingernägeln gesegnet oder kann diese mit dem Beruf oder Hobby vereinbaren. Gerade brüchige Fingernägel machen vielen Frauen zu schaffen. Acrylnägel sind hierfür eine tolle Lösung, da mit diesen eine Naturnagelverstärkung oder Nagelmodellage möglich ist.

Obwohl Acrylnägel viele Vorteile aufweisen und in anderen Ländern wie beispielsweise USA auf Platz 1 bei der Nagelmodellage sind, haben sie sich in Deutschland noch nicht durchgesetzt und müssen mit so manchen Vorurteilen kämpfen. Dabei sind Acrylnägel langlebiger und belastbarer als Gelnägel und ermöglichen hervorragende Modellagen.
Vollständige Nagelmodellagen sind jedoch, falls man diese beim Fachmann durchführen lassen will, kostspielig. Nicht nur die Neu-Modellage muss eingeplant werden, sondern auch die monatlichen Gänge zum Auffüllen. Vielleicht geht es Ihnen genauso und Sie wollen nicht jährlich hunderte von Euro beim Nageldesigner lassen? Sie denken sich „selbst ist die Frau“?
Dann können Sie sich auf dieser Seite eingehend mit der Materie „Acrylnägel“ auseinandersetzen und Fachmann dafür werden. Wir klären auf: von der chemischen Zusammensetzung, bis hin zu den benötigten Utensilien und der richtigen Technik.

Bei der Nagelmodellage mit Acryl kann man auf jeden Fall selbst Hand anlegen. Im Internet stößt man inzwischen auf viele Anbieter, die ein bezahlbares Starter-Set anbieten. Man sollte jedoch auf jeden Fall darauf achten, hochwertige Produkte zu kaufen und nicht billige, importierte Ware.
Zur Modellage von Acrylnägeln benötigt man zwei Komponenten: Acrylpulver und Acrylliquid. Natürlich sind dies chemische Produkte, die unbedingt geprüft sein sollten und keine Abfallstoffe enthalten dürfen, da diese ansonsten Allergien auslösen können. Bei Anbieter wie nded.de erhält man schadstoffgeprüfte Produkte, die höchsten Anforderungen genügen. Wenn man sich dieselben Qualitätsprodukte wie die Profis zulegt, wird auch das Ergebnis mit einer größeren Wahrscheinlichkeit dem aus dem Nagelsalon gleichen.
Anfangs sollte man jedoch einige Probeversuche und auch Misserfolge einplanen, denn: noch kein Meister ist vom Himmel gefallen. Wenn Sie jedoch am Ball bleiben und fleißig üben, zahlt sich das aus!
Für den Anfang reicht es, sich ein Starter-Set zuzulegen, da darin alle benötigten Utensilien enthalten sind und auch gut erklärte Anleitungen enthalten. Empfehlenswert sind hochwertige Sets, die jedoch preislich absolut im Rahmen liegen wie z.B. das Vylet Nails Profi Acryl Set oder das NDED Profi Acryl Set.

Mit dem richtigen Equipment heißt es dann: Start frei für wunderschöne und selbst kreierte Acrylnägel! Viel Spaß dabei!